Eine schöne Abwechslung im Corona-Alltag war die Vorleseaktion, die am 20. November am ‚Anna‘ stattfand. Die Schülerinnen und Schüler unserer 5. Klassen genossen sichtlich die Stunde des Zuhörens und Entspannens auf den Kissen in der Mediathek. Mitglieder der Schulfamilie lasen Geschichten vor zum diesjährigen Motto des bundesweiten Vorlesetages „Europa und die Welt“. Vorgelesen wurde aus den „Abenteuern des Odysseus“, Michael Endes Klassiker „Jim Knopf“ und aus einem aktuellen Jugendbuch von Marianne Kaurin „Irgendwo ist immer Süden“.

Ein herzliches Dankeschön geht an unseren Schulleiter, Herrn Mayr, an die Schülerinnen der SMV, Paula, Marie und Marie-Catherine und an unsere Elternbeirätin, Frau Jekeli. Schön, dass Sie sich die Zeit zum Vorlesen genommen haben!

(Melanie Schweizer im Namen der Fachschaft Deutsch)