Sport

Mens sana in corpore sano („ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“)

Selbstverständnis des Faches Sport

Der Sportunterricht am Gymnasium hat die Aufgabe, Freude und Interesse an der Vielfalt sportlicher Bewegungsformen sowie das Bedürfnis nach regelmäßiger sportlicher Aktivität zu wecken, zu fördern und zu erhalten. Aufbauend auf den in der Grundschule erworbenen Kompetenzen werden unsere Schüler/-innen dazu befähigt und motiviert, sich in ihrer Schulzeit und darüber hinaus sinnvoll und selbständig sportlich zu betätigen.

Im einzigen Bewegungsfach des schulischen Fächerkanons wird den Schülern/-innen ermöglicht, sich handelnd und reflektierend mit ihrem Körper auseinanderzusetzen und anhand vielfältiger Bewegungserfahrungen die eigene körperliche Bewegungs- und Leistungsfähigkeit zu erleben, zu entwickeln sowie ein- und wertzuschätzen. Sie gewöhnen sich auf diesem Weg an eine ganzheitlich-gesundheitsorientierte Lebensweise mit sinnvoller und regelmäßiger sportlicher Betätigung und fördern so auch ihre kognitive Entwicklung. Zudem reflektieren sie die Vielfalt der Erscheinungsformen des Sports und erwerben die Kompetenz, Trends und Sportkonzepte zu beurteilen.

Der Sportunterricht trägt damit wesentlich zu einer ganzheitlichen Persönlichkeits- und Werteerziehung bei und fördert dadurch auch den konstruktiven Umgang mit Heterogenität in der Klassengemeinschaft. In einer sich wandelnden, zunehmend technologisierten Gesellschaft schafft der Sportunterricht Bewegungszeiten und -räume und damit Möglichkeiten für reale soziale Beziehungen und wirkt so Passivität und fehlender Anstrengungsbereitschaft entgegen.

Die Fachschaft Sport

  • Markus Albrecht
  • Beate Bolg (Fachbetreuerin)
  • Laura Bolg
  • Martin Brenner
  • Heinrich Ding
  • Tanja Frühmesser
  • Wilhelm Geh
  • Barbara Joerss
  • Christine von Kutzschenbach
  • Anja Reger
  • Claudia Schenkel
  • Cornelia Scholz
  • Konstantin Sixt

Besonderheiten

Außer dem Disziplinen-Kanon im Fach Sport gibt es am Gymnasium bei St Anna

  • Skikurse in der Jahrgangsstufe
  • Wahlunterricht Volleyball
  • Wahlunterricht Tanz
  • Wahlunterricht Sportklettern
  • Wahlunterricht Bouldern
  • Wahlunterricht Mountainbiken (verschiedene Gruppen)

Das „Anna“ ist anerkannte BIKEPOOL-Schule und seit dem Schuljahr 2016/17 Stützpunktschule Radsport! Im Moment wird gerade eine Fahrradwerkstatt für die Radsportler eingerichtet.

Sehr beliebt ist bei unseren Schülern/-innen Sport als Abiturfach, es gibt jedes Jahr ein Sportadditum, manchmal sogar zwei pro Jahrgang. Auch hier dürfen die Additums-Schüler/-innen zum Skikurs fahren.

Außerdem bieten wir zahlreiche W- und P-Seminare mit dem Leitfach Sport an. Legendär ist unser P-Seminar „Planung und Durchführung eines Transalp mit dem Mountainbike“. Bereits acht Schülergruppen sind schon erfolgreich über die Alpen geradelt.

Sehr erfolgreich sind auch unsere Tennis-Mädels, die es in den beiden letzten Schuljahren sogar bis zum Bundesfinale in Berlin geschafft haben!