Aus Tradition modern

in necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas

Einladung zum Info-Abend 2019

Unser Info-Abend für die künftigen 5. Klassen am Gymnasium bei St. Anna findet statt am 25. Februar:

Unsere Schule steht Ihnen zwischen 16.30 und 20 Uhr zur Besichtigung offen, alle Stationen (wie z.B. ‘Schnupperlatein’) sind besetzt und zugänglich. Lehrkräfte führen Sie gerne durch das Schulhaus, auch in die neuen naturwissenschaftlichen Fachräume: Erleben Sie unsere ‘Stunden der offenen Tür’ am ‘Anna’!

Der Saalvortrag des Schulleiters beginnt um 18 Uhr (Turnhalle) – Herr Schwertschlager lädt Sie herzlich dazu ein. Entspannen Sie sich im Anschluss und Vorfeld im ‘Bistro Latino’, wo Sie auch mit Lehrkräften des Faches Latein und unserem Elternbeirat ins Gespräch kommen können.
Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Kinder am ‘Anna’ willkommen zu heißen!

(Schulleitung und Kollegium)

‘Wir sind MINT’ – Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“

 

 

 

 

 

Das Gymnasium bei St. Anna wurde am 23.11.2018 mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ für seine MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, vgl. unser ‘Schulprofil’) geehrt. Im Rahmen einer feierlichen Verleihung bei Google Germany in München unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, sowie der Kultusministerkonferenz (KMK) wurde die Urkunde überreicht.

Hier finden Sie die gesamte Pressemitteilung.

(Bettina Haltmayer und Doris Schaefer)

Ausgezeichnet! 1. Preis für die Schulpartnerschaft des Gymnasiums bei St. Anna mit Fujitsu

Die inzwischen seit über zwei Jahren etablierte Schulpartnerschaft des Gymnasiums bei St. Anna und der Fujitsu Technology Solutions GmbH wurde mit einem sensationellen ersten SchuleWirtschaft-Preis „Das hat Potenzial!“ prämiert. Die offizielle Pressemitteilung finden Sie hier.
Die Preisverleihung seitens des Staatssekretärs Dr. Ulrich Nussbaum fand am Nachmittag des 5. Dezember 2018 im Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Energie statt und wurde von einer Delegation unserer Schule besucht, der der Schulleiter Herr Schwertschlager, die für die Schulpartnerschaft Verantwortlichen, Herr Pöller und Herr Schilling, sowie ein beteiligter Schüler, Tobias K. (Q12), angehörten.
(mehr …)

Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“

Am 20. Januar 2019 fanden am Gymnasium bei St. Anna die Qualifikationsrunden des Regionalwettbewerbs „Jugend debattiert“ statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus insgesamt acht Schulen aus Augsburg und der Region kämpften rhetorisch um den Einzug ins Finale. Dem Publikum wurden (er-)kenntnisreiche Debatten zu aktuellen Themen geboten, wie z.B., ob auch Kommunen für Gärten und Grünflächen eine biodiversitätsfreundliche Gestaltung vorschreiben sollen. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den 9. Klassen, Clara Gold, Vinzenz Löffel und Livia Wunderwald, hatten sich bestens vorbereitet und überzeugten in den Vorrunden durch ihr Sachwissen und ihre Ausdrucksfähigkeit. Glückwunsch zu dieser tollen Leistung! In der Altersstufe zwei schafften es zwei Debattantinnen unserer Schule unter die letzten vier und durften vor großem Publikum im Oberen Fletz des Rathauses zum Thema „Sollen Auswahlverfahren bis zur Einladung zu einem Vorstellungsgespräch anonymisiert ablaufen?“ debattieren. – Nach einer spannenden Juryentscheidung standen die Platzierungen fest. Wir gratulieren Muriel Friedrich, Q11, zum 3. Platz! Antonia Flatschart darf als Zweitplatzierte am Landeswettbewerb am 8. April in München teilnehmen. Dafür wünschen wir viel Erfolg! (mehr …)

Schulskimeisterschaften 2019

Wie schon in den vergangenen Jahren haben wir auch heuer wieder eine Mannschaft für die Schulskimeisterschaften am 20. Februar zusammengestellt, bei denen insgesamt 17 Schulen mit über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Start gingen. Bereits um 6.45 Uhr brachen wir mit dem Bus in das Skigebiet Unterjoch auf. Wir waren insgesamt zu zehnt: Josefine Wahl (8a), Philipp Lambert, Luis Klein, Linus Mack (alle 9a), David Hendler, Nele Haffner (jeweils 9p), Marie-Catherine Gerlach (9pP), Leonhard Ewers, Annika Schkoda und Hanna Schleifer (alle Q11). (mehr …)

Parcours zum Thema Essstörungen – ein Workshop zur Suchtprävention

In der ersten Februarwoche 2019 nahmen unsere Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe an einer Informationsveranstaltung über Essstörungen teil. Durch den Parcours (Ausstellung: „Klang meines Körpers“) führten zwei spezialisierte Beraterinnen (Beratungsstelle Schneewittchen, SOS-Kinderdorf, Augsburg), die die Jugendlichen zunächst über verschiedene Formen von Essstörungen, wie Anorexie, Bulimie und Adipositas, informierten. (mehr …)

Die Jazz Babies auf ihrem legendären Probenwochenende in Bliensbach

Auch 2019 verbrachten die St. Anna-Jazz Babies wieder ihr Jazzwochenende im Schullandheim Bliensbach (15.-17.02.). In Begleitung von Herrn Förstl und Herrn Bauerfeind wurde fleißig geprobt, damit am bevorstehenden Jazz-Abend – save the date: am 28.02.2019! – auch alles glatt läuft. Für einige von uns war es das letzte, für andere das erste Mal in Bliensbach – die Jazz Babies sind im Wandel, aber es fehlt nicht an Nachwuchs. Aufgrund unserer positiven Erfahrungen hoffen wir, dass auch im nächsten Jahr wieder eine Fahrt nach Bliensbach stattfinden kann.

An dieser Stelle sei daher nochmals ausdrücklich dem Elternbeirat gedankt, der die Fahrt mit einer großzügigen Summe finanziell unterstützt und dadurch die für alle beteiligten Jazz Babies anfallenden Kosten minimiert hat.

(Simal Akyol, Q11)

Klimakonferenz am ‚Anna‘

Nachdem am Freitag, dem 18. Januar 2019, viele Schüler, auch knapp hundert des Gymnasiums bei St. Anna, während der Unterrichtszeit auf die ›Fridays for Future‹- Demonstration gegangen waren, veranstalteten diese vergangenen Freitag (8. Februar) nach der Schule eine sogenannten Klimakonferenz in der Mensa. Fast die gesamte Mensa des Gymnasiums war gefüllt – manche Schüler kamen freiwillig, obwohl sie an der Demo, die Anlass für unsere Zusammenkunft war, nicht teilgenommen hatten: einfach aus Interesse an der Sache. Und auch viele Lehrer hatten sich gemeldet, bei dieser Aktion zu helfen. Zunächst hielt der Schulleiter, Herr Schwertschlager, eine kurze Eröffnungsrede, in der er dazu motivierte, das Interesse am Klimaschutz auch zu einer innerschulischen Angelegenheit zu machen. (mehr …)

Lesenacht der Ganztagesklasse

Darauf hatte sich die 6g schon lange gefreut – und am Freitagabend war es endlich soweit: Die Lernbegleiter der Q12 hatten eine Lesenacht für ihre Schützlinge organisiert. Ausgerüstet mit Büchern, Schlafsäcken und Taschenlampen konnte das Leseabenteuer beginnen. Im Mittelpunkt stand die Klassenlektüre „Schattenkinder“ von M. P. Haddix. Nach einer spannenden Vorleserunde gab es eine Rallye durch das Schulhaus und ein paar Leckereien zur Stärkung. Danach wurde in den Schlafsäcken weiter geschmökert. Erst nach Mitternacht gingen die letzten Taschenlampen aus und die Augen fielen langsam zu. Der Duft von frisch gebackenen Waffeln weckte die müden Leserinnen und Leser am nächsten Morgen. Beim gemeinsamen Frühstück waren sich alle einig: Das war sicher nicht unsere letzte Lesenacht!

Vielen Dank an die Lernbegleiter, die vorgelesen, Waffeln gebacken und sich die Nacht um die Ohren geschlagen haben! Die 6g wird euch vermissen.

(Melanie Schweizer)

Safer Internet Day für die 5. Klassen

Laptop statt Latein, Medienscouts statt Mathe – einen etwas anderen Schultag erlebten unsere Fünftlässlerinnen und Fünftklässler am 05. Februar, dem jährlich stattfindenden internationalen Safer Internet Day. Drei Workshops hatten die Medienscouts für ihre jüngeren Mitschülerinnen und Mitschüler vorbereitet. In Rollenspielen reflektierten sie ihre Mediennutzung und erhielten praktische Tipps: Handys weg bei den Hausaufgaben! Pause machen zwischen Lernen und Bildschirm! Keine Kopfhörer im Straßenverkehr! Bei Station zwei gab es Basisinformationen zum Thema Passwortsicherheit und Recherche. Danach durften im Computerraum fleißig Informationen gesammelt werden. Zum Abschluss stand eine Einheit zum Thema Cybermobbing auf dem Programm. Anhand von Fallbeispielen wurden die Kinder für das Thema sensibilisiert und wissen nun, wie sie Betroffene unterstützen können und wo es professionelle Hilfe gibt. Ganz sicher kam an diesem Tag auch der Spaß nicht zu kurz, denn die Kinder freuen sich schon auf den nächsten Einsatz der Medienscouts.

(Melanie Schweizer)

Gymnasium bei St. Anna Augsburg - seit 1531