Workshop agiles Arbeiten in der Sommerschule

Im Rahmen der Sommerschule 2021 hatten unsere Schülerinnen und Schüler die tolle Gelegenheit, einen Einblick in die Welt des agilen Arbeitens zu bekommen. Theresa Liebich, eine ehemalige Schülerin unserer Schule, vermittelte den Kindern und Jugendlichen in einem Workshop spielerisch die Grundprinzipien agiler Arbeitsweise. Begeistert entwickelten die Schülerinnen und Schüler in Teamarbeit ein Produkt aus Klemmbausteinen. Weitere Informationen über dieses Projekt finden Sie hier.

Vielen Dank an Theresa Liebich für diesen sehr gelungenen Workshop!

(Die Schulleitung)

Erfolge beim Landeswettbewerb Mathematik

Der Landeswettbewerb Mathematik ist eine Herausforderung für die Jahrgangsstufen 6 bis 10. Hier müssen in einer Hausaufgabenrunde vier äußerst knifflige Aufgaben bearbeitet werden. In dieser ersten Runde konnten Alexandra (7a) und Frieda (8b) jeweils einen ersten Preis und Jakob (8b) einen zweiten Preis gewinnen, wodurch sich alle drei für die zweite Runde qualifizierten.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die nächste Runde!

(Doris Schaefer)

Nikolaustag am ‘Anna’ für unsere 5. Klassen

Wie es an unserer Schule Tradition ist, besucht der Nikolaus in Begleitung von Knecht Ruprecht, einem Engel und den Rentieren die 5. Klassen. Er liest aus seinem goldenen Buch die vielen guten und die nahezu nicht vorhandenen schlechten Einträge vor und bringt anschließend reichlich Mandarinen, Nüsse und Schokolade für die Kinder. Vielen Dank an die SMV für diese sehr nette Aktion!

(Die Schulleitung)

Tollite, legite! – Buchpreise für die Jahrgangsbesten des Schuljahres 2020/21

Der Pandemie geschuldet musste auch in diesem Herbst die traditionell von der Societas Annensis veranstaltete Tagesfahrt der Jahrgangsbesten des vergangenen Schuljahres entfallen. Als Trostpflaster konnten sich die Schülerinnen und Schüler Bücher im Wert von 25 Euro wünschen. Diese Buchpreise wurden am 3. Dezember in kleinem Rahmen im Beisein von OStD Mayr von Thomas Kemmerling, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Societas Annensis, und Beirätin Marion Laubensdörfer im Vortragssaal übergeben. Ein besonderer Dank gilt hier Frau Laubensdörfer für das Besorgen und liebevolle Verpacken der Bücher. Sichtlich erfreut nahmen die Preisträger ihr Buchgeschenk entgegen – als Auszeichnung und Ansporn gleichermaßen zu verstehen.

(Renate Wohlmuth, Mitglied des Vorstands)

Bild des Monats Dezember 2021

Das Buch als Kunst-Objekt

Drei ausgewählte Werke (von links)
Paulina Bußler: Erleuchtung, Q11/12
Ameli Nemes: Glück durch Freiheit, Q11/12
Dino Wohlfahrt: Eine Waage, Q11/12

Die Kunstausstellung „Kunst-Buch-Objekt“ zeigt künstlerisch verfremdete Bücher. Zu besichtigen sind die Werke im 1. OG des Altbaus gegenüber der Schulverwaltung unserer Schule noch bis Ende dieses Jahres.

(Christan Odato)

Vorlesewettbewerb 2021/22

„Meine Superkraft: Vorlesen“ – so lautet das Motto des diesjährigen bundesweiten Vorlesewettbewerbs, initiiert durch den Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Besonders erfreulich war, dass unsere Klassensieger ihre „Superkräfte“ dieses Jahr endlich wieder analog statt digital zum Besten geben konnten, um den Schulsieger bzw. die Schulsiegerin des Gymnasiums bei St. Anna zu ermitteln. Unter Einhaltung sämtlicher Abstands- und Hygienevorschriften durften Julia (6a), Nando (6b) und Hannah (6c) vor einer hochkarätig besetzten Jury und einem mitreißenden Publikum (Klasse 6a) reale Wettbewerbsatmosphäre schnuppern. Dabei trugen die drei selbst gewählte Textauszüge aus „Herr der Diebe“ (Cornelia Funke), „Alea Aquarius“ (Tanya Stewner) und „Winston. Ein Kater in geheimer Mission“ (Frauke Scheunemann) fehlerfrei und ausdrucksstark vor. Nachdem unsere Vorleserinnen und Vorleser ihr Können dann auch noch an einem unbekannten Text aus „Nur mal schnell das Mammut retten“ von Kurt Kröger bewiesen, kürte die Jury nach eingehender Beratung Hannah (6c) zur diesjährigen Schulsiegerin. Hannah wird das Gymnasium bei St. Anna (analog oder digital) beim Regionalentscheid in der Stadtbücherei Augsburg vertreten. Wir wünschen dir, liebe Hannah, dann wieder „Superkräfte“!

(Silvia Haecker)

Erneute Ehrung als “MINT-freundliche Schule”

Das Gymnasium bei St. Anna wurde 2021 erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ für seine MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ausgezeichnet. Die Ehrung fand am 18. November im Rahmen einer virtuellen Feier unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, sowie der Kultusministerkonferenz (KMK) statt.

Hier finden Sie die gesamte Pressemitteilung.

(Die Schulleitung)

Theaterbesuch des Französisch-Kurses

Am 15. November war ein Teil des Französisch-Kurses (Q11/12) zu Besuch im Amerikahaus am Karolinenplatz in München.

Zu sehen gab es den „Kleinen Prinzen“ von Antoine de Saint-Exupéry als Gastspiel der American Drama Group Europe in französischer Sprache – für die Schülerinnen und Schüler eine schöne Einstimmung auf die gemeinsame Unterrichtslektüre!

(Beate Schmidt)

Bild des Monats November 2021

Cake or real? – Essbare Literatur

Die Aktion ist Teil einer Kunstausstellung zum Thema „Buch“. Dabei wurden von den Schülerinnen und Schülern der Q12 Bücher auf unterschiedlichste Weise verfremdet.

Die Ausstellung ist im 1. OG des Altbaus gegenüber der Schulverwaltung unserer Schule zu besichtigen.

(Christan Odato)

Einladung zur Lesung mit Kammermusik aus drei Generationen Mozart

Michael Lemsters Lesung aus seinem Buch “Die Mozarts: Geschichte einer Familie” wird musikalisch untermalt von der Musica Annensis unter Leitung von Herrn Ding:

am Samstag, den 13. November 2021 um 19 Uhr

im Leopold Mozart Haus, Frauentorstraße 30

Weitere Informationen finden Sie hier.

Aus Tradition modern - in necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas