Aus Tradition modern

in necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas

Pilotschule „Mittelstufe Plus“

Zusammen mit 46 weiteren Gymnasien aus ganz Bayern arbeitet das Gymnasium bei St. Anna als Pilotschule an der einer 4-jährigen Mittelstufe (Mittelstufe Plus) mit. Seit dem Schuljahr 2015/16 können die Schüler/-innen der 8. Klassen die Mittelstufe in 4 statt in 3 Jahren durchlaufen.  Im Schuljahr 2015/16 machten ca. 50% der Schüler/-innen von diesem Angebot Gebrauch, im Schuljahr 2016/17 waren es ca. 64%.

(mehr …)

Segeltörn des Informatikkurses

Am 24.7.2017 trat unser Informatikkurs seinen 3-Tage-Segel-Trip nach St. Alban bei Dießen am Ammersee an. Mit unserer Ankunft kam allerdings auch der Regen, so dass der Montagvormittag erst einmal aus zwei Theorieeinheiten bestand, zwischen denen wir unsere Zelte aufbauten. Glücklicherweise konnten wir dann aber wenigstens nachmittags segeln und dabei die bereits erlernte Theorie anwenden, wobei uns unsere Bootsführer zu Hilfe kamen.

(mehr …)

Klassische Grüße aus Weimar

Die Teilnehmer/-innen an der Studienfahrt der Q 11 nach Weimar lassen ihre Schule grüßen!

(Martin Brenner und Beate Schmidt)

Erfolgreicher Big Challenge 2017

Beim diesjährigen Big Challenge-Wettbewerb haben besonders die Schüler/-nnen der Klasse 7a ausgezeichnet abgeschnitten. Hannah Linder und Sophia Grashei belegten deutschlandweit die hervorragenden ersten beiden Plätze und wurden mit großzügigen Preisen und Pokalen belohnt.
Herzlichen Glückwunsch von der Fachschaft Englisch!

(Cornelia Scholz)

Wahlfach Geo-Ökologie auf Exkursion im Augsburger Zoo

Am Ende des Schuljahres besuchten wir den Zoologischen Garten in Augsburg. Die Begrüßung durch die Mantelpaviane, die wir als erste sahen, fiel etwas verhalten aus, denn die meisten von ihnen waren damit beschäftigt, sich ein Plätzchen im Schatten zu sichern. Nur einigen Rotbüffeln schien die Mittagshitze an diesem heißen Sommertag nichts auszumachen.

(mehr …)

Spaß im Schullandheim – ein Erfahrungsbericht der Klasse 5b

Am Montag, dem 3. Juli 2017, begann um exakt 8.28 Uhr an der „Erhardt-Wunderlich-Sporthalle“ im Wittelsbacher Park eine für uns, genauer gesagt die Klasse 5 b des Gymnasiums bei St. Anna, aufregende Woche. Wir fuhren nämlich nach Aicha bei Konstein ins Schullandheim und waren schon sehr gespannt darauf, wie wohl unsere Zimmer aussehen würden. Doch bevor wir unsere Neugier stillen konnten, mussten wir nach der Ankunft erst einmal eine ganz andere Hürde nehmen: das Besteigen eines Berges samt unseres Gepäcks (!).

(mehr …)

Flower Power – Schulfest 2017

Der Willkommens-Swing der Jazz Babies und die reichhaltige Bewirtung versetzten das Publikum im Atrium unmerklich in Feierabend-Laune.

Die beschwingten Töne der 1960er und 70er Jahre, die der von Instrumentalisten/-innen begleitete Schulchor unter Leitung von Frau Ballinger-Amtmann im Anschluss anstimmte, waren der Auftakt für das bevorstehende 50. Jubiläum unseres Schulgebäudes in der Schertlinstraße: Unter dem Motto ‚Flower Power‘  begeisterten altbekannte Klänge die Schulfamilie. (mehr …)

Aus erster Hand: Studieninformation für die Q11

Am 21. Juli 2017 holte sich das Gymnasium bei St. Anna für seine Oberstufe die Expertise der Universität Augsburg ins Haus: Dr. Klaus Vogelgsang vom Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft informierte die Q11 über Studienmöglichkeiten und -voraussetzungen.

Im Anschluss referierte Frau Lovic von der Handwerkskammer über die Möglichkeiten des dualen Studiums und einer handwerklichen Ausbildung.

Vielen Dank an beide Referenten!

(Markus Albrecht)

Erfolge beim Landesfinale Sportklettern

Beim diesjährigen bayerischen Landesfinale im Sportklettern qualifizierte sich das Anna-Gymnasium gleich mit zwei Mannschaften:

In der Wettkampfklasse II schafften es Anouk Haffner (10 a), Lea Woll (8 m), Adrianos Klits (10 b) und Benedikt Reinhard (10 b) auf den 7. Platz.

Nele Haffner (7a), Sophia Grashei (7a), Elias Schaefer (7 c), Konstatin Hueck (7 c) und Elias Zacher (8 p) belegten in Wettkampfklasse III den 6. Platz.

Die Schulteams kamen aus ganz Bayern zum Kletterzentrum in Freimann bei München, um in den Disziplinen „Lead“, „Speed“ und „Bouldern“ gegeneinander anzutreten. Dank der hervorragenden Organisation war ein reibungsloser Ablauf des Wettkampfes möglich und wir hatten beim Klettern riesigen Spaß.

Ein großes Dankeschön für die ganze Organisation und die tatkräftige Unterstützung geht an Frau Reger und Frau Bolg, die extra aus dem Schullandheim anreiste. Wir freuen uns schon auf das nächstjährige Landesfinale bei uns in Augsburg!

(Benedikt Reinhard, 10 b)

Zweiter Wandertag auf Schloss Scherneck

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen …! In unserem Fall trifft dieses alte Sprichwort zu, denn aufgrund der Sauberkeit und Ordnung in unserem Klassenzimmer und dank des Sauberkeitswettbewerbs, wurde uns, der Klasse 7c, ein zweiter Wandertag als 1. Preis verliehen. Die Aufgabe bestand darin, täglich nach der letzten Unterrichtsstunde das Klassenzimmer aufzuräumen, woraufhin von der Klassleitung mehr oder weniger Punkte verteilt wurden. Als Belohnung winkte der besten Klasse ein zweiter Wandertag. Deswegen strengten sich alle Schüler/-innen besonders an. Am Ende bekamen wir für unsere Arbeit diesen tollen Preis, der uns ein vergnügliches Erlebnis einbrachte.

(mehr …)

Gymnasium bei St. Anna Augsburg - seit 1531