Aus Tradition modern

in necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas

Erfolge beim Landeswettbewerb Mathematik

Der anspruchsvolle Landeswettbewerb Mathematik ist ein Herausforderung für die Jahrgangsstufen 6 bis 10. Hier müssen in einer Hausaufgabenrunde vier äußerst knifflige Aufgaben bearbeitet werden. In der ersten Runde waren drei Annenserinnen sehr erfolgreich:

Clementine Döhring und Annika Schkoda (beide 10 b) gewannen einen zweiten Preis und Jessica Ploner (9 a) einen dritten Preis.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der nächsten Runde!

(Bettina Haltmayer)

Erneuter Erfolg beim Bundeswettbewerb Mathematik

Beim anspruchsvollsten deutschen Mathematikwettbewerb konnte Thomas Müller (Abitur 2017 am Gymnasium bei St. Anna) seinen herausragenden Erfolg aus dem Vorjahr noch einmal wiederholen: Er gewann in der zweiten Runde einen ersten Preis. Thomas gehört mit diesem Erfolg zu den besten 50 Nachwuchsmathematikern in Deutschland!

Außerdem hat er die dritte Runde erreicht – und damit im Februar die Chance, Bundesssieger zu werden.

Wir gratulieren herzlich und drücken die Daumen für die nächste Runde!

(Bettina Haltmayer)

Erfolge bei der Mathematik-Olympiade, 2. Runde

Über eine Hausaufgabenrunde hatten sich 23 Schüler/-innen für die 2. Runde der 57. Internationalen Mathematik-Olympiade qualifiziert. In einer vierstündigen Klausur mit sehr anspruchsvollen Aufgaben konnten 11 von ihnen einen Preis gewinnen:

Zweite Preise:

Moritz Paul                            5b

Simona Launer                       6a

Linus Heilscher                       6c

Timon Singer                          7b

Benedikt Hillringhaus            10b

 

Dritte Preise:

Jakob Köhler                           5b

Jessica Ploner                         9a

Clementine Döhring              10b

 

Anerkennungspreise:

Lukas Eichler                          8m

Elias Schaefer                        8m

Emma Paul                             8m

Die besten bayerischen Teilnehmer/-innen aus den ersten beiden Runden sind für die Landesrunde in Passau (Klasse 7 bis 12) bzw. Augsburg (Klasse 5 und 6) qualifiziert. Die Einladungen hierfür werden demnächst verschickt.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

(Bettina Haltmayer)

Weihnachtsfeier im Anna-Hintermayr-Stift

Dank einer schönen Tradition an unserer Schule hatten wir, die Teilnehmer/-innen des P-Seminars ‚Lesepaten‘ unter Leitung von Frau Renauer-Schnell, dieses Jahr die Möglichkeit, die Weihnachtsfeier des Anna-Hintermayr-Stifts zu organisieren und mitzugestalten. (mehr …)

Weihnachtsfeier im Servatiusstift

Am Montag, den 18.12.2017, feierten wir, Julia Le Thanh, Laura Lokaj, Tanja Stevanovic, Isabel Reitmeier und Selina Feuchtgruber, im Rahmen unseres P-Seminars ‚Lesepaten‘ unter Leitung von Frau Renauer-Schnell, zusammen mit den Bewohnern des benachbarten Servatiusstifts Weihnachten. (mehr …)

Diesjährige Weihnachtskarten-Aktion

Maia Kraus, 7a
mehrfarbiger Linolschnitt

 

 

 

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Eltern, Lehrkräften, der Schulleitung, der Schulverwaltung und bei allen Schülern/-innen für die eingegangenen Spenden aus der Weihnachtskarten-Aktion bedanken und wünsche uns allen ein friedliches und glückliches Weihnachtsfest samt einem guten Start ins Neue Jahr.

(Christian Odato)

Werkführung bei unserer Partnerfirma Fujitsu

Am 3. Dezember 2017 trafen sich das P-Seminar ‚Weiterentwicklung der AnnAPP‘ und der Informatik-Kurs unter Leitung von Herrn Ding mittags vor dem Fujitsu-Werk Augsburg. Dort bekam zunächst jeder von uns einen Besucherausweis, damit die Gruppe das Firmengelände auch wieder vollzählig verlassen konnte. In den nächsten 30 Minuten wurden wir von einem Mitarbeiter über die Ausbildungs- und Studienangebote von Fujitsu informiert, die wahrscheinlich doch bei dem einen oder anderen von uns Überlegungen für die Zukunft ausgelöst haben. Im Anschluss empfing uns unser ‚Cicerone‘, der uns zunächst über die Römer-Funde unter dem Firmengelände informierte, dann jedoch recht schnell auf das Geschehen in der heutigen Fabrik einging. (mehr …)

Auftakt-Vortrag der Academia Annensis

Schon seit längerem ist es bei uns an der Schule Tradition, besonders interessierte und begabte Schüler/-innen zu fördern und ihnen Möglichkeiten zur Weiterbildung zu bieten. Mit diesem Ziel startete kürzlich ein neues Projekt des Gymnasiums bei St. Anna: Im Rahmen der „Academia Annensis“ sollen regelmäßig Vorträge aus verschiedenen außerschulischen Themengebieten für ausgewählte Schüler/-innen während der regulären Unterrichtszeiten stattfinden. In Zusammenarbeit mit der Ehemaligenvereinigung Societas Annensis organisierte unser Schulleiter Herr Schwertschlager am 12.12.2017 das erste Treffen der Akademie. Zum Vortrag „KI – Wann übernehmen die Maschinen?“ des renommierten Wissenschaftsphilosophen em. Prof. Dr. Klaus Mainzer (LMU München) wurden Philosophie-, Mathematik- und Informatik-Begeisterte aus den Jahrgangsstufen 6 bis 12 eingeladen.

(mehr …)

Vorweihnachtlicher Kontrapunkt: Feierstunde zum Reformationsjubiläum

Unser diesjähriges Weihnachtskonzert fand wieder am ‚Ursprung‘ unserer Schule, in der St. Anna-Kirche statt, deren Lutherstiege schon namentlich an den Reformator erinnert. Musikstücke und Texte der Feierstunde waren auf 500 Jahre Reformation, aber auch auf die Schulgeschichte abgestimmt (z.B. mit einer Motette Adam Gumpelzheimers, eines Kantors und Lehrers an der einstigen Lateinschule, von 1614 einerseits, mit einem Auszug aus der Luther-Predigt zum 3. Advent von 1523 andererseits) und luden das Publikum mitten im Adventstrubel ein innezuhalten. (mehr …)

Gymnasium bei St. Anna Augsburg - seit 1531