Aus Tradition modern

in necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas

Einladung zum Schuljahresausklang im Atrium

Am Freitag, dem 19. Juli 2019, findet ab 18.00 Uhr wieder unser traditionelles Schulfest im Atrium des Gymnasiums bei St. Anna statt.
Bei Biergartenbetrieb spielen die Jazzbabies und anschließend unsere Schülerband. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Im Pausenhof grillt die Metzgerei Stork aus Bergheim, die SMV schenkt Getränke aus.
Auch kann man am Stand der Schülerfirma „Annawear“ erwerben.

Allen Mitgliedern der Schulfamilie wünschen wir einen schönen, unterhaltsamen Abend bei hoffentlich idealem Sommerwetter!

(Peter Schwertschlager und Manfred Pöller)

Einladung zum Konzert mit ‘Greg is back Junior’

Am Donnerstag, dem 11. Juli 2019, klingt das Schuljahr am Gymnasium bei St. Anna mit einem musikalischen Highlight aus: Um 19.30 Uhr begrüßen wir Martin Seiler mit dem Nachwuchs seines vielfach ausgezeichneten a cappella XXL-Chores “Greg ist back Junior” in unserer Turnhalle. Damit die Freude am Konzert gänzlich ungetrübt bleibt, ist der Eintritt frei!

Wir freuen uns auf einen entspannten musikalischen Sommerabend mit Ihnen und euch:

Peter Schwertschlager (Schulleiter), Dorothea Ballinger-Amtmann (Fachleiterin Musik), Martin Seiler (Chorleiter)

Über Stock und Stein zum Sieg – erfolgreiche Stadtmeisterschaft der Transalpler

Zugegeben, als wir, die beiden P-Seminare Transalp der Q11, uns am 27.06.2019 auf unsere „sportlichen Drahtesel“ schwangen, hielt sich die Begeisterung aller für das Mountainbiken sehr in Grenzen: Zu demotivierend war die Tatsache, dass wir an den Augsburger Schul-Stadtmeisterschaften im Mountainbike Cross Country teilnehmen sollten, während der ‚Rest‘ der Schule das herrliche Sommerwetter bei „Hitzefrei“ so richtig genießen durfte,.

Bei der Veranstaltung am Hauserwald in Neusäß-Hainhofen wird je nach Altersklasse eine Schleife von 1000 m mehrfach durchfahren.

Die Strecke verläuft über Feld- und Waldwege, dabei muss in jeder Runde eine Höhendifferenz von 40 m überwunden werden. Klingt anstrengend?
(mehr …)

Kammerkonzert 2019

Am 27. Juni 2019 gestaltete der Kammermusikkreis bei hochsommerlichen Temperaturen sein traditionelles Konzert im ehemaligen „Gartenhaus“ der Familie Schaezler. Es wurde von einer Lesung der begabten jungen Schriftstellerin Melanie Feiler begleitet, die Interessantes von Franz Kafkas Verhältnis zu seinen beiden Verlobten erzählte und Ausschnitte aus ihrem Kafka Roman Es waren wunderbare Zeiten vortrug.

Im wunderschönen Rokokosaal erklang nicht nur Kammermusik aus der Zeit vom Barock bis zur Romantik, sondern auch Werke zeitgenössischer Komponisten wie Brian Crain und Ludovico Einaudi wurden vorgetragen. Die Verbindung von Literatur und Musik sorgten für einen rundum gelungenen Abend.

(Heinrich Ding)

Zukunftsmusik – Jahrestreffen der Societas Annensis 2019

Das diesjährige Jahrestreffens der Ehemaligen-Vereinigung des Gymnasiums bei St. Anna am 30. Juni 2019 stand ganz im Zeichen der jungen Generation:

Zum einen wurde im Rahmen der Festveranstaltung der mit 500 Euro dotierte Förderpreis an Carla Dittrich verliehen. In ihrer Laudatio hob die Musik-Fachbetreuerin Frau Ballinger-Amtmann nicht nur das ausgezeichnete Abitur der Absolventin hervor, die die Traumnote 1,0 erzielte, sondern auch deren Leidenschaft für die Musik. Dass Carla seit ihrem siebten Lebensjahr Klavierunterricht erhielt, zeigen ihre technischen Fähigkeiten auf dem Instrument; hinzu kommen Begabung und beträchtliche Übung, die sich zu gestalterischen Impulsen vereinigen – die die junge Musikerin bei zahlreichen öffentlichen wie innerschulischen Konzerten und zuletzt bei der vorgestrigen Entlassungsfeier der Abiturientinnen und Abiturienten an den Tag legte. Als Solistin am Klavier (und darüber hinaus als Violinistin) leistet Carla Herausragendes und will, wie sie selbst, ohne alle Allüren und mit großer Bescheidenheit, in ihrem Dankeswort hervorhob, künftig ihre Freude an der Musik auch weitergeben. Daher wird sie in Zukunft ein Musikstudium aufnehmen, für das ihr die Laudatorin viel Erfolg wünschte.

(mehr …)

Einladung zum Jahrestreffen der Societas Annensis

Am Sonntag, dem 30. Juni 2019, lädt die Alumni-Vereinigung des Gymnasiums bei St. Anna alle Mitglieder, Freunde und Interessierte herzlich zur traditionellen Festveranstaltung ein: Sie beginnt um 10.30 Uhr in der Mensa und wird musikalisch untermalt von den Jazz Babies unter Leitung von Hal Bauerfeind.

Im Zentrum der diesjährigen Veranstaltung steht statt des üblichen Festvortrages eine Podiumsdiskussion, für die Herr Prof. Dr. Christoph Weller gewonnen werden konnte: Unter der Leitfrage „Schülerprotest oder Menschheitsthema?“ moderiert der Inhaber des Augsburger Lehrstuhls für Friedens- und Konfliktforschung einen „Dialog über Fridays for Future“ mit drei Annenserinnen und Annensern.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und rege Publikumsbeteiligung!

(Prof. Dr. Hans-Eberhard Schurk und Thomas Kemmerling im Namen des Vorstands der Soietas Annensis sowie der Schulleitung)

Einladung zum Kammerkonzert

Am Donnerstag, dem 27. Juni 2019, findet wieder das alljährliche Kammerkonzert im Rokokosaal der BÄKO Schwaben statt. Dazu lädt die Kammermusik am Gymnasium bei St. Anna herzlich ein!
Die musikalische Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und wird von einer Lesung der Schriftstellerin Melanie Feiler begleitet: Sie trägt aus ihrem Kafka-Roman Es waren wunderbare Zeiten vor.

Der Eintritt ist frei.

(Heinrich Ding)

Abschiedsklänge

Beim diesjährigen Sommerkonzert am 6. Juni 2019 boten eine Vielzahl von Mitwirkenden – vom Unter- und Mittel-/Oberstufenchor über Solistinnen und Solisten bis hin zum Orchester – einen abwechslungsreichen Streifzug durch die Welt der Musik und begeisterten das Publikum. Nicht nur waren diesjährige Abiturientinnen und Abiturienten letztmalig dabei – auch Frau Ballinger-Amtmann wurde sehr herzlich verabschiedet und bekam am Ende von ihrem Chor, beteiligten Kolleginnen und Kollegen sowie dem Schulleiter ein Abschiedsständchen dargebracht. Die von Carla (Q12) am Klavier meisterhaft vorgetragene „Revolutionsetüde“ Chopins (op. 10 Nr. 12) hat insofern zukunftsweisende Bedeutung: Nach 33 Jahren unter der Ägide von Frau Ballinger-Amtmann erlebt das heimliche musische Gymnasium bei St. Anna einen Umbruch, den namentlich Herr Förstl mitgestalten wird.

Die Schulleitung bedankt sich auch an dieser Stelle bei der Fachbetreuerin für Musik und ihren Kolleginnen und Kollegen: Herrn Ding, Frau Dünzl, Herrn Förstl und Frau Weis, aber auch allen Mitwirkenden und dem Technikerteam für einen kurzweiligen Abend, der viel Engagement verriet.

(Dr. Sandra Schwarz)

Wir übernehmen Verantwortung, denn Klimaschutz geht uns alle an!

Unter dem Motto „Klimaschutz an der Schule – wir setzen uns für unsere Zukunft ein!“ fand, initiiert von der Elternbeirats­vorsitzenden Claudia Günther, der Geografie-Fachschafts­betreuerin Eva Marx und der Q11-Schülerin Aylin Yildiz in Kooperation mit Greenpeace am Gymnasium bei St. Anna ein Workshop für die gesamte 10. Jahrgangsstufe statt. Zu den Leitfragen “Wie sieht die Energie der Zukunft aus?”, “Wie ernähre ich mich klimafreundlich?” und “Wie kann ich Plastik vermeiden?” erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler Die möglichen Maßnahmen werden nun in der Schule kommuniziert und Implementierungswege gesucht. Denn auf Worte sollen nun Taten folgen!

Weitere Veranstaltungen sind geplant.

(Eva Marx)

“Mal kurz den Strom abdrehen …”

Für die Klasse 8M des Gymnasiums bei St. Anna in Augsburg gab es am 01.06.2019 einen etwas anderen Schultag: Im Rahmen der Schulpartnerschaft mit der 3malE-Bildungsinitiative der LEW durften die Schülerinnen und Schüler die Netzleitstelle am Königsplatz besichtigen. Dort überwachen und steuern Ingenieure und Fachkräfte rund um die Uhr das Hoch- und Mittelspannungsnetz der LEW-Gruppe – alles für eine sichere und zuverlässige Stromversorgung. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren in einem Vortrag von Herrn Dr. Peter Schwaegerl, dem Leiter der Netzleitstelle, mehr zu deren Aufgaben und durften den Spezialisten bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

In dem unterhaltsamen Vortrag erfuhren die Jugendlichen, was es heißt, die Region sicher mit elektrischer Energie zu versorgen. Die fast 35000 Kilometer Leitungen in der Verantwortung der LEW benötigen ständige Überwachung und Reparatur. Herr Dr. Schwaegerl präsentierte einige kuriose Unfälle an den Hochspannungsleitungen, vom Autounfall mit einem Mast bis hin zum Kleinflugzeug, das in einer Leitung hängen blieb. Spannend wurde es, als es darum ging, den Eltern eines Schülers aus Untermeitingen den Strom abzuschalten. Ein Klick am Bildschirm mit dem Leitungsnetz hätte gereicht und ganz Untermeitingen wäre ohne Strom gewesen. Herr Dr. Schwaegerl zeigte im Simulationsmodus, welche Ortsteile damit spannungsfrei geschaltet werden könnten.

Nach eineinhalb Stunden Daten, Zahlen, Karten und Bildern verließ die Klasse 8M die Netzleitstelle bestens informiert und machte sich auf den Rückweg zur Schule, wo noch eine Stunde Geschichte auf sie wartete – zurück im Schulalltag im Klassenzimmer, beleuchtet mit Energie aus elektrischen Leitungen…

(Gerd Winter)

Gymnasium bei St. Anna Augsburg - seit 1531