Aus Tradition modern

in necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas

From Mini-MUN to MUNAU and FAMUN

Es ist schon Tradition geworden, dass die erfahrenen MUNler Nachwuchsarbeit betreiben und die Neuntklässler in die Welt der UNO-Gremien einführen. In diesem Jahr gab es erstmals eine nur aus Freiwilligen zusammengesetzte englischsprachige Gruppe, alle anderen diskutierten auf Deutsch über je nach Gruppe unterschiedlichen Themen. Neben dem bewährten Team Marco, Johannes, Emily und Chiara (alle Q 11) erprobten sich auch erstmals als Chairs Sofie, Julian und Finja aus der Q 11 sowie Elisabeth aus der 9Pm. Die ersten Neuntklässler werden bereits bei MUNISS in Stuttgart vom 11.-14.04. dabei sein. Gleichermaßen Tradition (und dankenswerter Weise vom Elternbeirat jedes Jahr finanziert) ist die MUN in Maria Ward in Augsburg. Hier nahmen alle oben genannten Schülerinnen und Schüler teil.

(Dr. Renate Weggel)

Neu im Programm war die MUN in Amersfoort in Holland, über die Lea (Q 11) berichtet: (mehr …)

Willkommen am ‘Anna’ – Info-Abend 2019

Am 25. Februar hieß es wieder: herzlich willkommen am Gymnasium bei St. Anna! Unsere Schule stand einen Abend lang interessierten künftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässlern sowie ihren Familien zur Besichtigung offen. Zahlreiche Gäste wurden von Lehrkräften mit informativen ‚Begrüßungstüten‘ empfangen und von den Anna-Scouts der Klasse 9P durch das Schulgebäude geführt. Bereits ab 16.30 Uhr luden Infotheken und Stationen zur Besichtigung ein – und von diesen ‚Stunden der offenen Tür‘ wurde reger Gebrauch gemacht.

Vor allem in den renovierten naturwissenschaftlichen Fachräumen drängten sich die Besucher, die auch vom dortigen Ausblick auf unsere riesige Grünfläche, den schuleigenen Sportplatz, beeindruckt waren.

Die Vielfalt unserer Fremdsprachen war diesmal im Bistro Latino vertreten: neben den ‘Lateinberatern’ der Klasse 5

waren auch Französisch, Italienisch, Spanisch und Griechisch sowie der Brückenkurs Englisch Ansprechpartner unserer Gäste. Außerdem sorgte das ‚Bistro Latino‘ unter Regie unserer Q12 für kulinarische Abwechslung – und Gesprächsstoff. Hier kamen die Besucher nicht nur mit Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften, sondern auch miteinander in Kontakt. Für entspannte Stimmung im Altbau sorgten die Rhythmen der Jazz Babies und beschwingt trafen sich dann Jung und Alt in der Turnhalle zum Saalvortrag des Schulleiters.

Nach dem beeindruckenden Auftakt des Unterstufenchors präsentierte Herr Schwertschlager neben den äußeren auch die ‚inneren‘ Werte unserer Schule, die eine Klasse in die Formel ‚Triple A‘ gebracht hatte: „alt – aber attraktiv“! Unter diesem Motto wusste der Schulleiter ‚das Anna in 1000 Bildern‘ – und Worten – ebenso einladend darzustellen wie unser spezielles Schulprofil: die Fähigkeit, die Welt sprachlich zu be-greifen und sie sich dadurch erst zu eigen zu machen. Ein Beispiel dessen bot der Info-Abend selbst: mit vielfältigen Einblicken in unser Schulleben, das unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur am 25.02., sondern tagtäglich mitgestalten.

Vielen Dank an alle Beteiligten, die zum Gelingen des Abends beitrugen, namentlich an Herrn Raczkowsky für die perfekte Organisation sowie an Herrn Böhrer für tatkräftige Unterstützung!

(Dr. Sandra Schwarz)

Wieder gewonnen!

Zum zweiten Mal in Folge (!) konnte sich ein Annenser beim Kreisentscheid Augsburg-Süd des bundesweiten Vorlesewettbewerbs durchsetzen:

Am 21. 02.2019 überzeugte Timon aus der Klasse 6g des Gymnasiums bei St. Anna in der „Neuen Stadtbücherei“ die vierköpfige Jury davon, dass er nicht nur einen selbst gewählten, sondern auch einen fremden Text nahezu fehlerfrei und äußerst „lebendig“ vorlesen kann. Unter dem Jubel seiner Klassenkameradinnen und -kameraden, die allesamt zur seelischen Unterstützung mit in die Stadtbücherei gekommen waren, wurde ihm nach einem rund zweistündigen Wettbewerb seine Siegerurkunde inklusive (Bücher-)Preis überreicht – und das von dem bekannten Augsburger Autor Peter Otto Dempf.

Die Fachschaft Deutsch gratuliert Timon sehr herzlich und wünscht ihm auch für die nächste Runde beim Bezirksentscheid viel Erfolg!

(Silke Kraft)

Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“

Am 20. Januar 2019 fanden am Gymnasium bei St. Anna die Qualifikationsrunden des Regionalwettbewerbs „Jugend debattiert“ statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus insgesamt acht Schulen aus Augsburg und der Region kämpften rhetorisch um den Einzug ins Finale. Dem Publikum wurden (er-)kenntnisreiche Debatten zu aktuellen Themen geboten, wie z.B., ob auch Kommunen für Gärten und Grünflächen eine biodiversitätsfreundliche Gestaltung vorschreiben sollen. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den 9. Klassen, Clara Gold, Vinzenz Löffel und Livia Wunderwald, hatten sich bestens vorbereitet und überzeugten in den Vorrunden durch ihr Sachwissen und ihre Ausdrucksfähigkeit. Glückwunsch zu dieser tollen Leistung! In der Altersstufe zwei schafften es zwei Debattantinnen unserer Schule unter die letzten vier und durften vor großem Publikum im Oberen Fletz des Rathauses zum Thema „Sollen Auswahlverfahren bis zur Einladung zu einem Vorstellungsgespräch anonymisiert ablaufen?“ debattieren. – Nach einer spannenden Juryentscheidung standen die Platzierungen fest. Wir gratulieren Muriel Friedrich, Q11, zum 3. Platz! Antonia Flatschart darf als Zweitplatzierte am Landeswettbewerb am 8. April in München teilnehmen. Dafür wünschen wir viel Erfolg! (mehr …)

Schulskimeisterschaften 2019

Wie schon in den vergangenen Jahren haben wir auch heuer wieder eine Mannschaft für die Schulskimeisterschaften am 20. Februar zusammengestellt, bei denen insgesamt 17 Schulen mit über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Start gingen. Bereits um 6.45 Uhr brachen wir mit dem Bus in das Skigebiet Unterjoch auf. Wir waren insgesamt zu zehnt: Josefine Wahl (8a), Philipp Lambert, Luis Klein, Linus Mack (alle 9a), David Hendler, Nele Haffner (jeweils 9p), Marie-Catherine Gerlach (9pP), Leonhard Ewers, Annika Schkoda und Hanna Schleifer (alle Q11). (mehr …)

Parcours zum Thema Essstörungen – ein Workshop zur Suchtprävention

In der ersten Februarwoche 2019 nahmen unsere Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe an einer Informationsveranstaltung über Essstörungen teil. Durch den Parcours (Ausstellung: „Klang meines Körpers“) führten zwei spezialisierte Beraterinnen (Beratungsstelle Schneewittchen, SOS-Kinderdorf, Augsburg), die die Jugendlichen zunächst über verschiedene Formen von Essstörungen, wie Anorexie, Bulimie und Adipositas, informierten. (mehr …)

Die Jazz Babies auf ihrem legendären Probenwochenende in Bliensbach

Auch 2019 verbrachten die St. Anna-Jazz Babies wieder ihr Jazzwochenende im Schullandheim Bliensbach (15.-17.02.). In Begleitung von Herrn Förstl und Herrn Bauerfeind wurde fleißig geprobt, damit am bevorstehenden Jazz-Abend – save the date: am 28.02.2019! – auch alles glatt läuft. Für einige von uns war es das letzte, für andere das erste Mal in Bliensbach – die Jazz Babies sind im Wandel, aber es fehlt nicht an Nachwuchs. Aufgrund unserer positiven Erfahrungen hoffen wir, dass auch im nächsten Jahr wieder eine Fahrt nach Bliensbach stattfinden kann.

An dieser Stelle sei daher nochmals ausdrücklich dem Elternbeirat gedankt, der die Fahrt mit einer großzügigen Summe finanziell unterstützt und dadurch die für alle beteiligten Jazz Babies anfallenden Kosten minimiert hat.

(Simal Akyol, Q11)

Klimakonferenz am ‚Anna‘

Nachdem am Freitag, dem 18. Januar 2019, viele Schüler, auch knapp hundert des Gymnasiums bei St. Anna, während der Unterrichtszeit auf die ›Fridays for Future‹- Demonstration gegangen waren, veranstalteten diese vergangenen Freitag (8. Februar) nach der Schule eine sogenannten Klimakonferenz in der Mensa. Fast die gesamte Mensa des Gymnasiums war gefüllt – manche Schüler kamen freiwillig, obwohl sie an der Demo, die Anlass für unsere Zusammenkunft war, nicht teilgenommen hatten: einfach aus Interesse an der Sache. Und auch viele Lehrer hatten sich gemeldet, bei dieser Aktion zu helfen. Zunächst hielt der Schulleiter, Herr Schwertschlager, eine kurze Eröffnungsrede, in der er dazu motivierte, das Interesse am Klimaschutz auch zu einer innerschulischen Angelegenheit zu machen. (mehr …)

Gymnasium bei St. Anna Augsburg - seit 1531