Aus Tradition modern

in necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas

Safer Internet Day für Jahrgangsstufe 5

 

Am 9.3.2018 sah der Unterricht für unsere Fünftklässler/-innen etwas anders aus als sonst: Statt von Lehrkräften wurden sie den ganzen Vormittag über von den Medienscouts des Gymnasiums bei St. Anna betreut, statt Latein und Mathe stand Medienerziehung auf dem Stundenplan. (mehr …)

Kammerkonzert mit Autorenlesung zieht weitere Kreise

Dass das Kammerkonzert der Musica Annensis, einer Ehemaligen-Gruppe unserer Schule unter Leitung von Herrn Ding, im Rokokosaal der Regierung von Schwaben stattfindet, hat mittlerweile Tradition: Die stets gut besuchte Veranstaltung war auch diesmal (10. März 2018) wieder ein Publikumsmagnet, wozu auch der bekannte, mehrfach preisgekrönte Krimiautor Bernhard Jaumann mit einer Benefizlesung aus seiner spannenden Kurzgeschichte „Schnee an der Blutkuppe“ beitrug. Der respektable Erlös auf Spendenbasis – in Höhe von 970 Euro – kam der Wärmestube des SKM zugute, die neben dem Gymnasium bei St. Anna Mitveranstalter war. (mehr …)

Große Fachtagung der „Augsburger Medienscouts“ am Gymnasium bei St. Anna

Am 2. März 2018 fanden sich an unserer Schule 250 Gäste aus ganz Schwaben zu einer großen Fachtagung ein. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Stadt Augsburg unter Leitung der Medienpädagogin Anna Vahl. „Peer to Peer Einsatz am Beispiel der Medienscouts“, lautete das Thema und geboten wurde den teilnehmenden Schülern/-innen und Lehrkräkften ein vielfältiges Programm. Nach einem Vortrag des Datenschutzexperten Thorsten Höhnke, der faszinierende Einblicke in das ‚Internet der Dinge‘ gewährte und alle Anwesenden von der Notwendigkeit eines bewussten Umgangs mit ihren persönlichen Daten überzeugte, gab es am Nachmittag Gelegenheit, an unterschiedlichen Workshops teilzunehmen. (mehr …)

Vorankündigung: Känguru-Wettbewerb am 15. März

Am 15. März 2018 ist es wieder soweit – Känguru-Tag in Europa!

Das „Anna“ schickt diesmal 422 Schüler/-innen ins Rennen um die höchste Punktzahl und den weitesten Kängurusprung. In der knapp bemessenen Zeit von 75 Minuten sind 30 knifflige Aufgaben zu lösen, die neben Grundkenntnissen aus dem Unterricht auch tieferes Verständnis sowie etwas Pfiffigkeit und Kreativität erfordern. Auf die Sieger/-innen warten Preise in Form von Büchern, Spielen oder Experimentierkästen.

Die Fachschaft Mathematik wünscht viel Spaß und Erfolg beim Knobeln!

(Bettina Haltmayer)

Oberstufenkurs Dramatisches Gestalten glänzt mit Goldonis „Diener zweier Herren“  

Am 26. und 27. Februar 2018 führte die Theatergruppe der Oberstufe unter Leitung von Herrn Merk Carlo Goldonis „Diener zweier Herren“ in unserer Turnhalle auf. Das Stück aus dem 18. Jahrhundert, ursprünglich ein wichtiges Beispiel für eine commedia dell`arte, wurde von den Schülern/-innen, die unter der Leitung von Herrn Fiener das Bühnenbild entwarfen, und von der Kostümgruppe in die 1950er Jahre verlegt – ohne dabei seinen Humor einzubüßen, wie die Aufführung bewies. Die Schauspieler/-innen hatten über mehrere Monate hinweg ihre teils umfangreichen Texte vorbereitet und legten bei den beiden Aufführungen großen Wert darauf, dem komödiantischen Charakter der Vorlage gerecht zu werden; das Publikum honorierte dies mit entsprechend viel Gelächter und einem tosenden Schlussapplaus.

(mehr …)

Unsere Jazz Babies beim Musikfest der schwäbischen Gymnasien in Marktoberdorf

Nachdem die Jazz Babies unter Leitung von Hal Bauerfeind die Ausscheidungsrunde für die Teilnahme am diesjährigen Musikfest der schwäbischen Gymnasien erfolgreich gemeistert hatten, wurde uns die große Ehre zuteil, am 6. März 2018 vor zahlreicher Prominenz einige Stücke zum Besten zu geben. Unter Schirmherrschaft des ehemaligen Finanzministers Theo Waigel, der in seiner Festrede mit sehr persönlichen Anekdoten über seine musikalischen Anknüpfungspunkte für viele Lacher sorgte, fanden sich exzellent besetzte Schülerensembles und Kapellen aus den Bereichen Blechbläser, Chor, Streichorchester und Jazz im Konzertsaal der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf ein und begeisterten die Gäste mit einem abwechslungsreichen Programm, das von Gospels über Filmmusik bis hin zu rockigen Klängen reichte. Dabei lieferten unsere Jazz Babies einen gewohnt souveränen Auftritt und glänzten mit den Jazzklassikern „Topsy“ und „Over the Rainbow“, unterstützt von der Ex-Annenserin Jessica Steinherr, die mit einer starken Gesangsleistung aufwartete. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein zu dürfen und sind stolz, dass unsere Arbeit und unser Engagement auf großer Bühne gewürdigt wurde.

(Christian Spitz, betreuende Lehrkraft)


 

 

 

 


 

Schulskimeisterschaften 2018

Am Mittwoch, den 28.02.2018, machten wir uns in aller Frühe auf den Weg ins Skigebiet Unterjoch, das einige schon von der letztjährigen Schulskimeisterschaft kannten. Empfangen wurden wir von strahlendem Sonnenschein, aber auch zapfigen -15 Grad. Wie hält man sich bei dieser Kälte bloß warm? Richtig! Ski fahren, Ski fahren und noch mehr Skif ahren! Deswegen stürmten wir, sobald wir unsere Startnummern erhalten hatten, auch schon auf  die Piste. (mehr …)

Erfolge beim Mathematikwettbewerb Bolyai

In diesem Jahr nahmen unsere Schüler/-innen zum zweiten Mal am Bolyai-Wettbewerb in Mathematik teil. Bei diesem Gruppenwettbewerb müssen Knobelaufgaben ähnlich wie beim Känguru-Wettbewerb in einem Team mit bis zu vier Schülern/-innen gelöst werden. Das Motto des Wettbewerbs lautet: „Die Fähigkeit zur Zusammenarbeit ist ein ganz zentraler Wert unseres Lebens“. Unsere Teilnehmer/-innen bewiesen dann auch, dass sie ganz hervorragend zusammenarbeiten können: Das Viererteam aus der Klasse 10 b mit Clementine Döhring, Annika Schkoda, Hanna Schleifer und Alexander Kempfle erreichte Platz 6 von 62 teilnehmenden Teams in der gemeinsamen Länderwertung von Bayern und Thüringen. Noch erfolgreicher war das Zweierteam Jessica Ploner (9 a) und Emma Paul (8 m). Sie erreichten den 2. Platz von 144 angemeldeten Teams – und das unter erschwerten Bedingungen: Sie mussten nämlich die Aufgaben für die Jahrgangsstufe 9 lösen, obwohl Emma erst die 8. Klasse besucht.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen!

(Bettina Haltmayer)

Gymnasium bei St. Anna Augsburg - seit 1531