Informationen für Neuinteressierte

Informationen für Neuinteressierte

Auf diesen Seiten kann man sich ein Bild über das 'Anna' machen.

Weitere Informationen ...

Die Klasse 5c verfilmt Märchen

Teamarbeit und Kreativität waren gefragt beim Verfilmen von Grimms Märchen mit Playmobil Figuren. „Mir hat es besonders Spaß gemacht, dass wir unser Märchen humorvoll abändern konnten und dass wir selbst mit unseren Handys drehen durften.“

Die Ergebnisse finden Sie hier: Rapunzel, Hänsel und Gretel und Schneewittchen.

(Klasse 5c)

Bild des Monats Februar 2022

Thema: Porträt – Verfremdung

Digitale Bildcollage – Experimentieren mit transparenten Ebenen

Aus dem Profilkurs „Film und Mediendesign“

Alicia Firle, Q11

(Christian Odato)

Safer Internet Day für die 5. und 6. Klassen

In drei Workshops, die unsere Medienscouts vorbereitet hatten, konnten die Unterstufenschülerinnen und -schüler ihr Wissen über das Internet erweitern und ihre eigene Mediennutzung reflektieren. Praktische Übungen zur richtigen Recherche im Internet, Tipps zum Erkennen von Fake News und das Sensibilisieren für kritische Situationen im Klassenalltag bzw. in den Sozialen Netzwerken standen auf dem Programm. Die Medienscouts freuten sich sehr, dass der Safer Internet Day in diesem Jahr wieder in Präsenz stattfinden konnte und bereiten schon die nächsten Einheiten für ihre jüngeren Mitschülerinnen und Mitschüler vor.

(Melanie Schweizer)

Mathematikwettbewerb Bolyai

Am 11. Januar 2022 starteten fünf Teams unserer Schule beim internationalen Mathematikwettbewerb Bolyai. Bei diesem Gruppenwettbewerb müssen Knobelaufgaben in einem Team mit bis zu vier Schülerinnen oder Schülern gelöst werden. Besonders erfolgreich war in diesem Jahr unser Dreierteam aus der Jahrgangsstufe 8 mit Felix, Frieda und Jakob. Sie belegten in der gemeinsamen Länderwertung von Bayern und Thüringen den 2. Platz von 68 teilnehmenden Teams. Deutschlandweit lagen sie auf Platz 8 bei insgesamt 560 teilnehmenden Teams!

(mehr …)

Niemanden vergessen

Am 27. Januar 2022 fand der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus statt. Da bedingt durch die pandemische Lage leider keine Präsenzveranstaltung möglich war, wurde der Gedenktag online begangen. Unter dem Leitgedanken „Niemanden vergessen“ ist dank der Bemühungen verschiedener Institutionen, denen die Aufarbeitung der Geschichte und die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus am Herzen liegt, ein Gedenkvideo entstanden. Schülerinnen und Schüler verschiedener Augsburger Schulen leisteten durch ihre Texte einen Beitrag. Musikalisch untermalt wurde das Video vom Ehemaligen-Kammerorchester Musica Annensis des Gymnasiums bei St. Anna unter der Leitung von Herrn Ding. Dieses studierte das Quartett „Der Tod und das Mädchen“ von Franz Schubert ein, welches vor der Gedenknische für die Opfer des Nationalsozialismus im Rathaus aufgenommen wurde.

Violine: Maximilian Schilcher, Lena Jaumann
Viola: Heinrich Ding
Violoncello: Raphaela Seibold

Das Video finden Sie unter www.augsburg.de.

(Raphaela Seibold, Q12)

Bild des Monats Januar 2022

Thema: Sehnsuchtsorte – Wo ich gerne wäre
gespiegelt auf einer Retro-Sonnenbrille

von oben:
Luisa Zanda
Luis Bartholomä
Franziska Eichenseher
(Klasse 9b)

(Christian Odato)

Schulwettbewerb Jugend debattiert 2022

Beim traditionell stattfindenden Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ wurden den Zuschauern auch in diesem Jahr wieder engagierte Debatten geboten. In der Finaldebatte der 9. Klassen zum Thema: „Sollen ab 16 Jahren Körpermodifikationen auch ohne Zustimmung der Eltern erlaubt sein?“ setzten sich Timon (9c) und Luis (9b) durch. In der Altersstufe 2 beleuchteten die Debattantinnen und Debattanten die Frage, ob der Import von Flugobst verboten werden soll. Linus und Paul (beide Q12) überzeugten die Jury mit fundierter Sachkenntnis und souveräner Gesprächsfähigkeit. Wir gratulieren den Siegern und drücken die Daumen für den Regionalwettbewerb!

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Debattantinnen und Debattanten sowie Jurorinnen und Juroren für ihr Engagement!

(Melanie Schweizer)

Mathematik-Olympiade: Drei Schülerinnen und Schüler erreichen die Landesrunde

Über eine Hausaufgabenrunde hatten sich 14 Schülerinnen und Schüler für die 2. Runde der 61. Internationalen Mathematik-Olympiade qualifiziert. In einer vierstündigen Klausur mit sehr anspruchsvollen Aufgaben konnten neun von ihnen einen Preis gewinnen, darunter ein erster, drei zweite, vier dritte Preise und ein Anerkennungspreis.

Die besten bayerischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den ersten beiden Runden erhalten eine Einladung zur Landesrunde. Die zentrale Landesrunde für die Jahrgangsstufen 7 bis 12 kann in diesem Jahr nicht in Passau stattfinden, sondern wird am 24. und 25. Februar für unsere Schülerinnen und Schüler an unserer Schule durchgeführt. Das ‚Anna‘ wird hier von Alexandra, Frieda und Jakob aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 vertreten.

Die regionale Landesrunde an der Universität Augsburg für die ‚Kleinen‘ aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 muss in diesem Jahr wegen der Pandemie leider entfallen. Unter normalen Umständen wären hier Maya, Barbara, Kilian und Lorenz für unsere Schule am Start.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die nächste Runde!

(Doris Schaefer)

Workshop agiles Arbeiten in der Sommerschule

Im Rahmen der Sommerschule 2021 hatten unsere Schülerinnen und Schüler die tolle Gelegenheit, einen Einblick in die Welt des agilen Arbeitens zu bekommen. Theresa Liebich, eine ehemalige Schülerin unserer Schule, vermittelte den Kindern und Jugendlichen in einem Workshop spielerisch die Grundprinzipien agiler Arbeitsweise. Begeistert entwickelten die Schülerinnen und Schüler in Teamarbeit ein Produkt aus Klemmbausteinen. Weitere Informationen über dieses Projekt finden Sie hier.

Vielen Dank an Theresa Liebich für diesen sehr gelungenen Workshop!

(Die Schulleitung)

Erfolge beim Landeswettbewerb Mathematik

Der Landeswettbewerb Mathematik ist eine Herausforderung für die Jahrgangsstufen 6 bis 10. Hier müssen in einer Hausaufgabenrunde vier äußerst knifflige Aufgaben bearbeitet werden. In dieser ersten Runde konnten Alexandra (7a) und Frieda (8b) jeweils einen ersten Preis und Jakob (8b) einen zweiten Preis gewinnen, wodurch sich alle drei für die zweite Runde qualifizierten.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die nächste Runde!

(Doris Schaefer)

Aus Tradition modern - in necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas